Kristin Weber

 

Dissertartionsthema:
Museen in Tanzania: Europäische und afrikanische Perspektiven materieller Kultur im Spannungsfeld des 20. Jahrhunderts
Betreuer: Prof. Dr. Adam Jones
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 


Abstract Dissertationsprojekt

In meinem Dissertationsvorhaben sollen Objekte als ein wichtiger Aspekt der "Begegnung" Afrikas und Europas und somit als Spiegel der in den Arenen der Globalisierung stattfindenden Aushandlungen, Positionierungen und Identitätskonstruktionen im Spannungsfeld der kolonialen und postkolonialen Ära untersucht werden. Vor allem die Institution des Museums, die von den Europäern während der kolonialen Herrschaft in Afrika eingeführt und nach der Unabhängigkeit der afrikanischen Staaten insbesondere auch im Sinne des nation building neu kontextualisiert wurde, bildet dabei den Ausgangspunkt der Betrachtung europäischer und afrikanischer Perspektiven - deren Überschneidungen, Kontinuitäten und Brüche - auf die Objekte afrikanischer materieller Kultur und deren musealer Repräsentation am Beispiel Tanzanias.

 

Akademischer Werdegang

• Seit April 2006 | Mitglied im Graduiertenkolleg "Bruchzonen der Globalisierung" am Zentrum für Höhere Studien (ZHS) der Universität Leipzig


• 2000 - 2005 | Studium der Afrikawissenschaften (Schwerpunkt: Geschichte) mit den Nebenfächern Ethnologie und Publizistik/Kommunikationswissenschaft an der Humboldt Universität und der Freien Universität in Berlin


• 1997 - 2000 | Studium der Afrikanistik mit den Nebenfächern Völkerkunde und Politikwissenschaft an der Universität Köln

 

Auslandsaufenthalte

• Aug. - Okt. 2002 | Summer School Graduate Seminar on Cultural Productions and Conflict Resolution an der Universität von Dar es Salaam (Tanzania):Dreharbeiten und Interviews in Dar es Salaam und Bagamoyo in Zusammenarbeit mit anderen Seminarteilnehmern für ein von der Deutschen Stiftung für Entwicklung (DSE) unterstütztes Filmprojekt über Theatre for Development in Afrika als Instrument der Konfliktlösung und Aufklärung (in Berlin fertiggestellt)


• Juli - Sept. 1999 | Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zur sprachlichen Fortbildung im Ausland am Institute of Kiswahili and Foreign Languages Zanzibar (Tanzania)