Prof. Dr. Robert Kappel

kappel_homepage.jpg

Prof. Dr. Robert Kappel war von 1996-2004 Professor am Institut für Afrikanistik der Universität Leipzig; er leitete den Arbeitsbereich "Politik und Wirtschaft". Er hat zudem den von ihm gegründeten Master-Studiengang sept (small enterprise Promotion and training) geleitet. Von 2004-2011 ist Robert Kappel Präsident des GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg gewesen. In dieser Zeit war er von der Universität Leipzig beurlaubt. Im Oktober 2011 trat er in den Ruhestand.

Er forscht gegenwärtig zu den Themen Wirtschaftsentwicklung in Afrika, global value chains und global power shifts.

 

Afrika-bezogene Publikationen der letzten Jahre (Auswahl):

Artikel

2011. Afrika vor dem wirtschaftlichen Durchbruch?, GIGA Focus Afrika, Nr. 11/2011, Hamburg: GIGA.

2011. Nigeria – Ressourcenreichtum und Wachstum ohne Entwicklung, in: M. Basedau & R. Kappel (Hrsg.), Machtquelle Erdöl. Die Außen-, Innen- und Wirtschaftspolitik von Erdölstaaten, Baden-Baden: Nomos

2011. The Challenge to Europe: Regional Powers and the Shifting of the Global Order, in: Intereconomics, 46 (5) 275-286.

2011 (mit Esther K. Ishengoma). Business Environment and Growth Potential of Micro and Small Manufacturing Enterprises in Uganda, in: African Development Review, 23 (3) 352–365.

2010. Wirtschaft und Entwicklung in Südafrika, in: W. Distlel & K. Weissenbach (Hrsg.), Konsolidierungsprojekt Südafrika. 15 Jahre Post-Apartheid, Baden-Baden: Nomos, 163-185

2007 (mit E.K. Ishengoma). Economic Growth and Poverty: Does Formalisation of Informal Enterprises Matter?, in: D. Dey (ed.), Informal Sector in a Globalized Era, Hyderabad: The ICFAI University Press, 89-119.

2007 (mit M. Müller). Breites Wirtschaftswachstum in Afrika – die große Wende? GIGA Focus Afrika, Nr. 6/2007, Hamburg: GIGA.

2006 (mit T. Schneidenbach). China in Afrika: Herausforderungen für den Westen, GIGA Focus Global, Nr. 12/2006, Hamburg: GIGA.

2005 (mit V. Kohler & H. Gundlach). Die Rolle von Unternehmen im Wachstumsprozess Afrikas, in: Nord-Süd aktuell, 3+4/2005, 415-427

2005 (S. Steiner & J. Lay). Uganda: No more pro-poor growth, in: Development Policy Review, 23 (1) 27-54.