Akwaba Afrika

Akwaba Afrika ist ein Leipziger Reiseunternehmen, dass von den beiden ehemaligen Studenten des Instituts, David Heidler und Johannes Soeder 2014 ins Leben gerufen wurde. Das Unternehmen spezialisiert sich auf nachhaltige und individuelle Reisen auf dem afrikanischen Kontinent und deckt dabei sowohl eine große Zahl von Destinationen als auch Reisethemen ab.

Akwaba Afrika unterscheidet sich von anderen in Afrika aktiven Reiseveranstaltern hauptsächlich durch den nachhaltigen Anspruch des Unternehmens. Dieser Anspruch wird als mehrdimensionaler Prozess betrachtet, den es gilt stetig auszubauen, um einen sanften und respektvollen Tourismus zu schaffen, der verantwortungsbewusst mit natürlichen und kulturellen Ressourcen umgeht, aktiv zur Stärkung lokaler Wirtschaftskreisläufe beiträgt und den Abbau sozialer Ungleichheiten unterstützt.

Darüber hinaus fokussiert sich das Unternehmen auf Privatreisen und bietet Afrika-Interessierten maßgeschneiderte Lösungen, die intensive Begegnungen und einzigartige Entdeckungen fern des großangelegte Pauschaltoursimus ermöglichen. Die Vielfalt und Schönheit Afrikas möglichst vielen Menschen nahezubringen und damit einen Teil zur kulturellen Verständigung und des Abbaus von Vorurteilen beizutragen, ist eine der Hauptmotivationen von Akwaba Afrika.